Die Berufsgenossenschaften und die Unfallversicherungsträger der öffentlichen Hand haben den gesetzlichen Auftrag, Arbeits- und Schulunfälle sowie Berufskrankheiten und arbeitsbedingte Gesundheitsgefahren zu verhüten. Nach Eintritt eines Versicherungsfalles entschädigen sie die Versicherten oder deren Hinterbliebene.

 

... mehr Informationen

Die Unfallkasse Freie Hansestadt Bremen ist eine rechtsfähige landesunmittelbare Körperschaft des öffentlichen Rechts mit Selbstverwaltung.


Die Unfallkasse Freie Hansestadt Bremen hat ihren Sitz in Bremen, Stadtteil Überseestadt, Konsul-Smidt-Straße 76a.

 

... mehr Informationen

Die Unfallkasse (UK) Nord ist die gesetzliche Unfallversicherung für den öffentlichen Dienst in Schleswig-Holstein und Hamburg. Auch die Kita-Kinder, Schüler, Studierenden und weitere Versichertengruppen sind bei uns versichert. Insgesamt stehen etwa 1,9 Millionen Menschen im Norden unter dem Schutz der Unfallkasse Nord.

 

                              Der Versicherungsschutz umfasst Arbeits- und Schulunfälle, Wegeunfälle und       

                              Berufskrankheiten.

 

... mehr Informationen

Prävention, Rehabilitation und Entschädigung - das sind die zentralen Aufgaben der gesetzlichen Unfallversicherung.

Wir sichern nicht nur die Unfallrisiken von Hort- und Kindergartenkindern, Schülern, Studenten und Arbeitnehmern ab, sondern tun auch alles für die Verhütung von Unfällen. Maßnahmen zur gezielten Verhütung von Unfällen werden bei uns stetig weiterentwickelt - damit die Prävention Sie auch in Zukunft weiterhin zuverlässig schützt. Wir mindern Unfallgefahren und tragen nachhaltig dazu bei, die Unfallhäufigkeit im Hort, in der Schule/Universität und im Betrieb dauerhaft zu senken.

 

Kommt es doch einmal zu einem Arbeits-, Schul- oder Wegeunfall bzw. zu einer Berufskrankheit, dann sind wir mit unserem Service für Sie da.

 

... mehr Informationen